Zylinder der Pharaonen
русский english   
Zylinder der Pharaonen





Entdeckung

Aus der geschichte

Wozu sind die Zylinder da, und wie sie wirken?

Die Herstellung von Zylinder der Pharaonen

Die funktion von zylinder der pharaonen

Мedizinische empfehlungen und gebrauchshinweise

Was kann man mit hilfe von zylinder der pharaonen erreichen

Die verwendungstechniken

Die anwendungsbeispiele







Entdeckung


Anfang der Siebziger, Kaukasus. Ein Esoteriker, Ruslan Dobrowolsky zeigt seinem freund und Physiker Wladimir Kowtun eine alte, gelbangelaufene Handschrift die er unter merkwürdigen Umständen gefunden hat. Die Bezeichnung der Handschriften lautet „Geheimnisse des Lebens und des Todes. Ägypten-Indien-Kaukasus“. In dieser Handschrift werden die Techniken der Levitation, des Hellsehens, Änderung des Körpergewichts und andere Wunder beschrieben die bei den „orthodoxen“ Physikern nur ein Lächeln auslösen.

Wahrscheinlich wurde Wladimir diese Handschrift auch unbeachtet lassen, wenn er sich nicht für den Altägypten interessiert hätte, und wenn in dieser Handschrift keine Technologie zum herstellen von sogenannten Sonnen (aus Kupfer) -und Mondzylindern (aus Zink) gefüllt mit bestimmten Stoffen beschrieben wäre.

Die Märchen ist ja eine Sache, aber die Konkrete Technologie, das ist schon ein Fakt der für einen Physiker interessant sein kann. Außerdem wollte Wladimir schon lange wissen was die Ägyptische Statuen die er in Pavlov-Museum gesehen hat in den Händen halten. Die Antwort die er von Reiseführerin bekommen hat war für ihn nicht überzeugend. Auch in den Büchern konnte er diese Antwort finden. Und plötzlich die Enträtselung aus der Handschrift. Das konnte er schwer glauben...

Nach einer Reihe von Experimenten hat Wladimir die Glänzende Botschafter der Vergangener Zivilisation auf den Tisch bekommen, nahm sie in die Hände, und nach kurzer Zeit war er von einem merkwürdigen Gefühl heimgesucht. Die Natur von diesem Phänomen hat man mehrere Jahre danach erforscht.



предыдущая страница
следующая страница